sub

Welch eine Ehre, dass ich 2 meiner Werke in einem der 100 schönsten Hideaways der Welt präsentieren darf. Das Bild "Triumphaler Sieg" scheint wie gemacht für das Kaminzimmer im alpenländischen Stil des Luxus Chalets im Montafon. Auch der rostige Stahlrahmen passt perfekt zur Farbenwelt des Resorts, in dem Braun-, Grau-, und Beigetöne dominieren. Das Bild in Acryl an einer der wenigen weißen Wände wirkt lebendig und verleiht dem Raum einen frischen Touch.

Das Werk "Green Relaxing" findet Platz im seperaten, privaten Wellnesshaus mit Whirlpool, Ruheraum und Sauna mit Panoramafenster auf den beheizten Outdoor-Pool.

Mauren 7 - Luxus Chalet Montafon

 

triumphaler sieg chalet

 

Danke, dass ihr dabei gewesen seid!
Diese Woche, am Mittwoch den 21.4. um 17:15 fand die erste Online-Lesung meines Kinderbuches "Der Sternenhopper - Einmal verhopst" auf Facebook statt. Für mich war es eine sehr spannende und tolle Erfahrung Live vor der Kamera mein Buch vorlesen zu dürfen. Insgesamt haben sich über 500 Kinder und Erwachsene Zeit genommen, in mein Video hineinzuschauen. Das freut mich sehr und ich möchte mich herzlich bei euch für die Zeit bedanken, die ihr mir geschenkt habt. Das Video habe ich nun vom Netz genommen, da es ja sonst den Charme einer Live-Lesung verlieren würde. Wenn aber Interesse eurerseits besteht, kann ich gerne wieder einmal eine Lesung machen.

Wie du die Krise für deine persönliche Entwicklung nutzen kannst und mit Vollgas in eine heilsame Zukunft startest.

Es war keine vorsichtige, behutsame Bremsung, sondern ein plötzlicher, abrupter Notstop. Von heute auf morgen wurde das ganze Land in eine Art ungewollte Auszeit manövriert. Insgeheim haben sich viele von uns, so auch ich, stillheimlich eine Auszeit gewünscht und sich auch oft schon vorgenommen, alle Systeme einmal herunterzufahren, sich Zeit für sich und seine Familie zu nehmen und zur Ruhe zu kommen.

Am Montag den 16. Mai 2022 freue ich mich sehr an der Gemeinschaftsausstellung der Krebshilfe Tirol, zugunsten der Kunsttherapie für an Krebs erkrankte Menschen und deren Angehörige teilnehmen zu dürfen. 

Nach langem Experimentieren habe ich nun endlich meinen persönlichen Stil in der Malerei gefunden. Für einen Künstler ist es das Größte, wenn er endlich die Kunstrichtung gefunden hat, die ihm liegt und mit der er sich richtig wohl fühlt. Wie ihr ja bereits wisst, bin ich nun seit über 10 Jahren hauptberuflich als Grafikerin unterwegs und so war es ein logischer Schritt für mich, vertraute Elemente wie grafische Formen und Farben in meine Kunst zu integrieren.

Auf den ersten Blick haben Malen & Meditation für die meisten wohl nur das "M" gemeinsam. Nachdem ich sehr viel male und noch öfter meditiere, kann ich euch aber sagen, dass es hier zahlreiche Gemeinsamkeiten gibt. Beim Malen und Zeichnen werden Techniken wie die Visualisierung angewendet, um ein Kunstwerk auf eine Leinwand zu zaubern. Bei diesem Vorgang führt sich der Künstler ein bestimmtes Bild vor sein inneres Auge.

Was für eine tolle Erfindung. Eben habe ich für mich eine neues "Spielzeug" entdeckt, das man bei der Umsetzung kreativer Gestaltungen einsetzen kann. Es handelt sich dabei um ein Folientransfer-Gerät. Damit lassen sich wunderschöne Karten, Urkunden, etc. mit metallischen Folien aufpeppen.

 

Und so einfach funktioniert es:

Die Rosen auf dem Beispielbild habe ich in meinem Skizzenblock gezeichnet. Anschießend am Computer bearbeitet und in schwarz ausgedruckt. Auf den Ausdruck legt man dann die Transferfolie, legt das Paket in eine durchsichtige Transfermappe und lässt das Ganze einmal durch das Gerät. Mappe öffnen, Folie vorsichtig abziehen - fertig!!!

Ich werde noch etwas damit experimentieren und euch dann zeigen, was damit alles möglich ist. Vorerst muss ich aber warten, bis meine neuen Folien kommen ;-)

Mein Auftrag als Künstlerin

Habt ihr schon einmal die Erfahrung gemacht, dass euch der Anblick eines Bildes in einen bestimmten Gemütszustand versetzt. Vielleicht steht ihr vor dem Bild und entwickelt das Gefühl von Freude, Traurigkeit, Aggression oder Heiterkeit. Oft sind es die Dinge, die wir auf einem Bild sehen,

So oft höre ich von Leuten, dass sie nicht kreativ seien. Darauf kann ich nur antworten, dass das nicht stimmt, denn jeder ist auf seine Art und Weise kreativ. Um das näher zu erläutern ist es wichtig, die Bedeutung von Kreativität genau zu verstehen: Kreativität bedeutet etwas Neues zu erschaffen und/oder schöpferisch tätig zu sein.

Ausstellung Auf der Albona-Hütte in Stuben

Drei meiner aktuellen Schibilder sind auf der Albona Skihütte am Arlberg für die Dauer der Wintersaison ausgestellt.
Von Dezember 2021 bis April 2022

Das Bild links zeigt Dagmar Rom bei den Weltmeisterschaften in Aspen im Jahre 1950. Noch beim Start zum Lauf bat die Rennleitung alle Teilnehmerinnen, vor einer breite Straße, die die Piste querte, "abzukristeln" und diese vorsichtig zu überqueren. Doch Dagmar Rom dachte gar nicht daran zu bremsen und übersetzte die sieben Meter breite Straße mit einem mächtigen Sprung. So gelang ihr der Sieg zur zweifachen Weltmeisterin.

Ich bin sehr stolz darauf sagen zu können, dass Dagmar Rom meine Großmutter ist und ich daher dieses Motiv ausgewählt habe. Meine Oma ist mittlerweile 93 Jahre alt und nach wie vor eine sehr tapfere, völlig selbstbestimmte Frau, die natürlich auch viel zu erzählen hat. Ich liebe es, ihren Geschichten von früheren Triumphen, rasanten Abfahrten und ihrem Leben als Superstar zu lauschen, das allerdings auch von vielen Schattenseiten geprägt war.

Mit diesem Bild möchte ich sie noch einmal in vollem Glanz erstrahlen lassen und mich für all die Zeit, die ich mit ihr verbringen durfte und hoffentlich noch lange verbringen darf, bedanken.

flug  weltmeisterin  triumphaler Sieg web

My job as an artist Have you ever made the experience that looking at a picture puts you in a certain state of mind? Perhaps you stand in front of the picture and develop a feeling of joy, sadness, aggression or serenity. Often it's the things we see in a picture that stimulates us to think because they represent certain scenarios that generate emotions in connection with our experiences and our knowledge. This is especially true for realistic painting. Something similar happens with abstract painting. Here it is our interpretation that we create based on the colors, arrangements, painting technique used, etc. We associate dark colors in combination with red with sadness and aggression. Light pastel tones create a feeling of serenity and joy. As an artist, I would like to go one step further at this point and pursue the approach that in addition to the "obvious", the emotion that is stored in a picture also has an impact on the viewer. I am thinking specifically of the feelings, thoughts and emotions that the artist placed in his work of art when designing the picture. This may be a very daring thesis, but if you look at the laws of energy, this approach seems logical and correct. The word "energy" comes from ancient Greek and means "effective force". In yoga it is called "Prana" and in Chinese medicine "Qi". It's about the power that flows through everything. Furthermore there is the law of conservation of energy which expresses the fact of experience that energy is a conservation quantity, i.e. that the total energy of a closed system does not change over time. Energy can be converted between different forms of energy, for example from kinetic energy to thermal energy. It can also be transported out of or into a system, but it is not possible to generate or destroy energy. Conservation of energy is an important principle in all natural sciences (Wikipedia). According to this law, emotions that are stored in the form of energy in a work of art cannot be destroyed. This remains stored and is transferred to the viewer. Exactly for this reason I see it as my responsibility as an artist to charge my works with positive energy in order to bring more love into the world. Every brushstroke is charged with an emotion, every thought that I have during my work is stored in my work in the form of energy. If I work with dark colors and charge them with positive thoughts, I can have a positive emotion in the subconscious despite a mental interpretation of grief

Bestimmt kennen viele von euch das Gefühl von Überforderung, wenn sie vor einer weißen Leinwand oder einem weißen Zettel sitzen und loslegen wollen zu malen, zu zeichnen oder zu schreiben. Der weiße Untergrund wird auf einmal unendlich groß und irgendwie weiß man gar nicht mehr recht, mit was man anfangen soll. Im Grunde ist diese Angst immer eine Angst vor einer Entscheidung.

Von 30.10. - 13.11. fand meine erste Ausstellung in der Galerie upTown Art in Graz statt. Insgesamt durfte ich sechs meiner Werke präsentieren. Den Auftakt der Ausstellung bildete eine Vernissage mit all den tollen Künstlerinnen, die an der Open Exhibition teilnahmen. Der Austausch war sehr inspirierend und der Abend unter Gleichgesinnten ein persönliches Highlight. Vielen Dank an in dieser Stelle an die Galeristin Valerie, die einen großartigen Job geleistet hat.

Impressionen:

Flyer Open Exhibition II Veranstaltungsbild

Das perfekte Geschenk für eure Kleinen zu Ostern!
Jetzt könnt ihr mein Kinderbuch "Der Sternenhopper - Einmal verhopst" und "Der Sternenhopper - Auf Schatzsuche in Tirol" direkt beim Osterhasen bestellen. Die farbenfroh gestalteten Bücher passt perfekt in jedes bunte Osternestchen und die Kinder werden sich riesig freuen. Der gelbe, lustige Kerl auf dem Cover der Bücher hat mir nämlich etwas geflüstert - er freut sich schon unheimlich auf all die vielen Kinder, die seinen Geschichten lauschen möchten und ihn auf seiner Reise durch fremde Welten und auf seiner abenteurlichen Schatzsuche durch Tirol begleiten.

BUCH KAUFEN

Versucht man das Positive aus den aktuellen Ereignissen zu ziehen, so fällt mir hier auf Anhieb jede Menge ein. Vorweg möchte ich aber festhalten, dass jeder eine andere Rolle in dieser Krise spielt und deswegen auch die positiven "Nebeneffekte" andere sind.

Eine Initiative der Tiroler Krebshilfe

 

Ein wichtiges Anliegen der Österreichischen Krebshilfe Tirol ist es KrebspatientInnen und deren Angehörige zu begleiten und zu betreuen. In allen Bezirken des Landes finden sich daher psychoonkologische Beratungsstelle der gemeinnützigen Vereins. Alle Leistungen sind dabei kostenlos.

Acryl auf Leinwand 120x80cm

Dass wir alle, die wir diesen Planeten bewohnen dürfen, aktuell einen Paradigmenwechsel vollziehen, wird immer mehr Menschen bewusst. Derzeit liefert die Coronakrise dazu sichtbare Zeichen: trotz Social Distancing ist die

Eine gute Frage, die ich mir selbst schon soooo oft gestellt habe. Warum sollte ich so ein Projekt starten? Wen könnte interessieren, was ich denke, male, zeichne und erschaffe? Nach langem Überlegen und selbstsabotierenden Gedanken, die mich stets davon abgehalten haben, endlich damit zu starten, zeige ich nun der ganzen Welt, was mir gefällt und starte voll durch.

Von 17. Dezember 2021 bis 17. Mai 2022 werden ausgewählte Bilder der Künstlerin, Julia Lippitsch in der Galerie am Berg des Biohotels Grafenast ausgestellt. Der Ausblick von der Sonnenterrasse über das gesamte Inntal von dem hoch oben am Pillberg gelegenen Hotel ist atemberaubend. Der besondere Charme, die Herzlichkeit und die gewachsene Struktur mit gastlicher Atmosphäre, umgeben von entspannender Musik und viel Freisinn bilden den perfekten Rahmen um in das farbenfrohe Spiel der Bilder einzutauchen. In der Ausstellung werden abstrakte, wie auch großformatige Bilder im Popart-Style präsentiert. Die Ausstelllung darf von Gästen des Hotels, wie auch von Tagesgästen besucht werden. Alle präsentierten Bilder können käuflich erworben werden.

"Gestern durfte ich meine Bilder anliefern und gemeinsam mit Peter Unterlechner, dem Geschäftsführer, alle Werke aufhängen. Wir nahmen uns viel Zeit, um den perfekten Platz für jedes Bild zu finden. Dabei verharrten Mitarbeiter immer wieder vor meinen Bildern und ich sah ihnen an, wie sie in das Spiel der Farben eintauchten, was mich natürlich sehr freute. Am Freitag öffnet das Hotel und ich bin schon sehr gespannt auf das Feedback der Gäste."

Für deine zündende Idee. 
Schon lange bist du auf der Suche nach einer passenden Idee für dein neues Unternehmen, ein cooles Logo oder ein schönes Bild? Ganz egal, was du gerade neues entwickeln oder gestalten möchtest, diese Kreativtechniken können dir dabei helfen.

 

Kunst
shop

von Ju-Li

 

Voller Stolz darf ich dir den Ju-Li-Kunst
Online-Shop präsentieren. Hier findest du
Originale, Kunstdrucke, Bücher & Kataloge.

 

Jetzt schmökern

 

 

 

Ju-Li‘s
Kunst
shop

 

Voller Stolz darf ich dir den Ju-Li-Kunst Online-Shop präsentieren. Hier findest du Originale, Kunstdrucke, Bücher & Kataloge.

 

Jetzt schmökern

 
 

 

 

 

 

 

 

Schmökern

 

 

 

 


Der
Sternen-
hopper

EinMAL VERHOPST

Auf Schatzsuche in Tirol

 

"Liebe Julia, vielen Dank für dieses großartige Kinderbuch.
Meine beiden Mäuse lieben es!"
Simone

 

Jetzt bestellen



Der
Sternen-
hopper

Teil I und II

 

 

Jetzt bestellen

Der
Sternen-
hopper

Teil I und II

Jetzt bestellen

 

Termin-
Kalender

Ausstellungen & Co

Element 34

Ausstellung in einem der schönsten Hideaways der Welt

Eine besondere Ehre ist es, wenn man als Künstler seine Werke an einem so luxuriösen und geschmackvollen Plätzchen austellen darf. Das Luxus-Chalet Mauren 7 wurde zu einem der 100 schönsten Resorts der Welt gekürt. ...mehr

 

Ausstellung im Via Valtelina in Gargellen

Vier meiner aktuellen Schibilder sind seit Juni im Restaurant Via Valtelina des Landal Resorts in Gargellen/Montafon ausgestellt.
Sommer 2022

 

Finissage der Charityausstellung KUNST HILFT

Zugunsten der Kunsttherapie für an Krebs erkrankte Menschen und deren Angehörige findet am 16. Mai eine Auktion der ausgestellten Bilder statt. mehr...

 

 

Termin-
Kalender

Ausstellungen & Co

Element 34

Ausstellung im Via Valtelina in Gargellen

Vier meiner aktuellen Schibilder sind seit Juni im Restaurant Via Valtelina des Landal Resorts in Gargellen/Montafon ausgestellt.
Sommer 2022

 

Ausstellung im Biohotel Grafenast

Von Dezember 2021 bis Mai 2022 werden ausgewählte Bilder im Biohotel Grafenast ausgestellt.

 

Österreichische Krebshilfe Tirol
Online Charity Ausstellung

Es freut mich sehr, dass ich im Zuge dieser Gemeinschaftsausstellung drei meiner aktuellen Werke vorstellen darf und so einen Beitrag für dieses Charity-Projekt leisten kann.

Ju-Li Kunst

Mag.(FH) Julia Lippitsch, MA

Finkenbergweg 36
6020 Innsbruck

julia@ju-li-kunst.at
ju-li-kunst.at
+43 (0) 699 111 203 62

Grafikarbeiten

Gestaltung beginnt im Kopf.
Somit sind von Anfang an, keine Grenzen gesetzt.

Viele meiner grafischen Umsetzungen
findet ihr auf der Website meiner Werbeagentur!

carpemedia.at

Find me

facebook black    pinterest black  youtube black
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.